3. Benefiz-Pokerturnier 2017

Am 25. Februar 2017 fand wieder das 3. Benefiz-Pokerturnier des „Kleeblatttreff unterm Moritzberg e.V.“ statt. Mit neuem Rekordstarterfeld von 49 Spielern, darunter 13 Teams, fand das Turnier wieder im Gemeindehaus St. Jakob in Lauf statt. Bunt gemischt spielten erfahrene Spieler vom Pokerclub Lauf, Pokerclub Ingolstadt oder den Pokerfreunden Hirschaid mit Amateuren aus der Region.
Im Starterfeld von der SpVgg Greuther Fürth Patrick Benninger, Fanbeauftrager des Kleeblatts sowie der Direktor für den Stadionumbau Tobias Auer. Während der Kleeblatttreff für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich war, sorgte der 1. Pokerclub Lauf für den reibungslosen Verlauf des Turniers.

 

Der Erlös dieses Turniers geht dieses Jahr an den Laufclub 21, die Lebenshilfe im Nürnberger Land und an World Vision. Herr Gerhard John , Chef der Lebenshilfe, hat es sich daher nicht nehmen lassen, selbst vorbei zu schauen und sich ein Bild Vorort zu machen.

 

Auch Landrat Armin Kroder, der bereits beim ersten mal dabei war, unterstützte die Veranstaltung auch dieses Jahr durch eine Geldspende. Gesponsert wurde das Ganze durch die Firma Sanitätshaus OrthoPoint, die Grüner Bräu, die Marktapotheke und Juwelier Neubauer.

 

Für das leibliche Wohl sorgte wie schon in den letzten Jahren der Grüne Baum Diepersdorf. Besten Dank an die Familie Schorr für das leckere Essen. Das Kuchenbuffet wurde von den Mitgliedern des Kleeblatttreff´s selbst gebacken.

 

Das um 14.40 Uhr, nach kuzer Einweisung startende Turnier begann an 6 Pokertischen. Diese reduzierten sich im Laufe des Tages, so das am Schluss der sogenannte „Finaltable“ übrig blieb. Daran spielten die letzten 10 Spieler um den Tagessieg. Auch im Foyer konnte das Spiel auf Monitoren beobachtet werden. Es siegte Thomas Vetter vom Team 1. Pokerclub Lauf II, vor Alfred Bayer 1. Pokerclub Lauf I und Thomas Brosi ebenfalls 1. Pokerclub Lauf I. Die Teamwertung gewann das Team Pokerfreunde Hirschaid (mit einem Laufer Spieler) vor dem Team Pokerclub Lauf 1 und dem Team der Diakonie Lauf.

 

Das Turnier war wieder ein voller Erfolg. Ein großer Teil der Mitspieler hat für nächstes Jahr bereits wieder zugesagt. So konnten für die Spendenempfänger insgesamt 1.370 Euro erzieht werden. Dank noch einmal an alle Teilnehmer, Helfer und Besucher, die diesen Erfolg möglich gemacht haben.