Rabenschwarzer Samstag in München

Keine Punkte aus zwei Spielen – Teilnahme am Finale damit wohl geplatzt.

 

Um 7:45 Uhr hieß es Abfahrt zum Doppelspieltag bei den Bavarian Allstars in München. Dabei erwischte man einen schlechten Tag, der schon mit Stau bei Ingolstadt und vor München losging. Um 10:00 Uhr war der Spielbeginn geplant, tatsächlich waren wir erst gegen 10:30 Uhr vor Ort.

 

Spieltag 1:

Runde 1 gestaltete sich in der Anzahl an Siegen ausgeglichen. Jedes Team konnte zwei Spiele gewinnen. Stand 18:10 für das Heimteam
Runde 2 war dann eine klare Sache für München, nur das Spiel um 8 Punkte ging an uns. Keiner hatte für Möglich gehalten, dass die bisher auf der Habenseite stehende 18 Punkte auch so bleiben.
In Runde 3 mussten alle Spiele abgegeben werden, Rundenergebnis 36:0
Damit verloren wir Spieltag mit 82:18.

 

Alexander 8 Punkte

Ralf 6 Punkte
Horst 4 Punkte
Thomas 0 Punkte
Mannschaftsführer Thomas gab deshalb für Spieltag 2 die “Binde” weiter an Horst. Vielleicht läuft es ja besser. Und es ging besser los.

 

Runde 1

14:14 – ein enger Start lässt die mentale Situation endlich besser werden.
In Runde 2 ging Lauf erstmals an diesem Tage in Führung. Die Runde ging mit 22:14 an Lauf, Gesamtstand damit 28:36. Hoffnung auf die Revanche.
Aber auch diese Runde 3 konnte das sehr starke Team aus München für sich entscheiden – wieder alle vier Spiele. Rundenergebnis 36:0. Damit ergibt sich der Gesamtstand 64:36.

 

Für Lauf ein desaströses Ergebnis, für die Allstars, die die Tabellenführung übernahmen ein deutlich erfolgreicherer Tag. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und danken für den trotz des Ergebnisses schönen Tag.

Für Lauf hingegen dürften die Träume vom Finale damit ausgeträumt sein.

1. Bavarian Allstars 8 Sp., 12 P +172
2. SV Arminia Hannover 8 Sp., 12 P +56
3. THC Bochum Black Dogs 8 Sp, 11 P. +56

18. H5H Düsseldorf Underdogs 8 Sp, 8 P. -12
19. 1. Pokerclub Lauf e. V., 9 Sp. 8 P., -72
20. Team Donkfish – German Poker Days 8 Sp 7 P. +44

37. TVD Seals Poker 6 Sp, 0 P. -160

zurück